Home / Cortisolmangel – Nebennierenschwäche und die gesundheitlichen Folgen

 

Datum/Zeit
18.11.2015
19:00 - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort
NaturheilTreff

Kategorien Keine Kategorien

Referent/in
Heike Votteler
Heilpraktikerin


Cortisol ist neben Adrenalin das wichtigste Stresshormon.

Es wird in der Nebennierenrinde gebildet und ist an vielen Prozessen im Körper beteiligt, wie zum Beispiel Anhebung des Blutzuckerspiegels, aktiviert den Stoffwechsel, bremst überschüssige Immunreaktionen, wirkt Blutdrucksteigernd und reguliert Entzündungen.

Stress treibt den Cortisolspiegel in die Höhe, aber Dauerstress kann zu einem Cortisolmangel führen.

Die Folgen von einem Cortisolmangel, der sogenannten Nebennierenschwäche sind Müdigkeit, Antriebsschwäche, Erschöpfung, häufige Infekte, Entzündungen, Verdauungsstörungen, plötzlich auftretende Allergien, trockene Haut, niedriger Blutdruck, Süßappetit,…….

Mittlerweile leidet etwa die Hälfte der erwachsenen Bevölkerung unter den Symptomen eines Cortisolmangels, meist wird dies nicht erkannt und führt immer häufiger zu Erschöpfung und Angstzuständen; auch viele Kinder und Jugendliche sind betroffen.

Die Nebennierenschwäche verläuft in mehreren Erkrankungsstadien ab.

 

Zeit:  Dienstag, 18.11.2015 von 19:30 – 21:00 Uhr
Ort: NaturheilTreff, Kleiner Kornhausplatz 1, 87439 Kempten
Referentin: Heike Votteler, Heilpraktikerin
Eintritt: Kostenlos, Spende an den Verein erwünscht (5 – 7 €)

 

 
 
<< Jul 2022 >>
MDMDFSS
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
 

Werbung

 

Kommende Events